X
Menu
Das Leben im Haus<br>

Das Leben im Haus

Viele Menschen sehen ein Pflegeheim nur als Dienstleistungsbetrieb. Allerdings ist das Seniorenheim im Gegensatz zu einem Aufenthalt in einem Krankenhaus oder einem Hotel das Zuhause für unsere Bewohner.

 

Durch körperliche und/ oder geistige Einschränkungen sind diese Menschen noch mehr an das Haus gebunden, als sie es aus der Vergangenheit kennen.

 

Das Wohngruppenkonzept soll den Bewohnern ihren Alltag erlebbarer machen. Diese Eigenverantwortung fordert viel Engagement von jedem einzelnen Bewohner. Aufgabe der Leitung sowie der Mitarbeiter des Seniorenheims ist es, hierfür die Rahmenbedingungen zu schaffen.

Die lebendige Mitte

Das Leben im Haus spielt sich in den Wohngruppen ab. Die Bewohner verbringen dort gemeinsam ihren Tag. Wem es Spaß macht, der kann beim Kochen helfen.

Nicht nur die Zubereitung von frischen Speisen steht hier im Vordergrund, sondern auch die Geräusche, Gerüche und das soziale Miteinander.

Genauso ist es auch beim Wäsche waschen oder anderen Tätigkeiten, die in einem Haushalt anfallen.

Die Bewohner können und sollen sich soweit wie möglich in diese Alltagstätigkeiten einbinden.

In jeder Wohngruppe gibt es eine sogenannte Präsenzkraft, die hierbei eine besondere Rolle spielt, denn die Bewohner sollen die Abläufe innerhalb der Wohngruppe selbst mitbestimmen.

Neben all diesen tollen Angeboten, steht das Zimmer des Bewohners als Rückzugsmöglichkeit jederzeit zur Verfügung.

Die Betreuung

Ein wesentliches Element in der Betreuung ist die Begleitung in den Wohngruppen. Darüber hinaus werden aber auch viele andere Aktivitäten angeboten.

Diese sollen die Bewohner soweit wie möglich fördern und die Pflege unterstützen. Bewohner, die an der Verrichtung von handwerklichen Tätigkeiten interessiert sind, können unserem Hausmeister bei anfallenden Arbeiten unterstützen.

Manchmal ruft auch eine gemütliche Kartenrunde, zu der auch gern mal ein Bier serviert wird. Im Großen und Ganzen werden die Angebote nach den Wünschen der Bewohner erstellt.

Ganz besonders wichtig ist uns hierbei, dass niemand gezwungen wird, an bestimmten Aktivitäten teilzunehmen. Jeder Bewohner entscheidet frei. Die Bewohner können dies frei entscheiden.

Die Pflege

Sicherlich ist die Pflegebedürftigkeit meist der Hauptgrund, warum jemand in das Seniorenheim Rhönblick zieht, aber das sollte auf keinen Fall im Alltag im Vordergrund stehen.

Die Bewohner sollen die Möglichkeit haben hier zu wohnen und vor allem zu leben. Natürlich wird stets bedacht, dass die Pflege unserer Bewohner höchsten Qualitätsansprüchen unterliegt.

Unsere Pflege richtet sich nach dem „Modell der fördernden Prozesspflege“ von Monika Krohwinkel. Kurz erklärt, basiert das Modell auf einem personenbezogenen, fähigkeits- sowie förderorientiertem System.

Unser Hauptziel ist es, den Bewohnern ihre Eigenständigkeit zu lassen und ein individuelles Wohlbefinden herzustellen. Das bedeutet, dass der Bewohner mit seinen einzelnen Bedürfnissen bei uns im Mittelpunkt der pflegerischen Entscheidungen steht.

Unsere Veranstaltungen

Als Bewohner des Seniorenheims Rhönblick ist man immer wieder in das öffentliche Leben eingebunden.

Hierfür sorgt der gute Kontakt zur Gemeinde, zu Vereinen und den Kirchengemeinden. Ausflüge oder Veranstaltungen im Haus werden regelmäßig angeboten.

Neben den religiösen Festen wie Ostern… werden auch Jubliäumsfeiern, Sommerfeste oder Grillfeste im Garten durchgeführt.

Das Essen

Das Essen spielt natürlich auch im Pflegeheim eine besondere Rolle. Hier kann jeder mitreden. Das Wohngruppenkonzept bietet hiefür eine hervorragende Grundlage dafür.

Jede der Wohngruppen hat eine eigene Küche, in der täglich gekocht wird. Die Bewohner selbst bestimmen ihren Speiseplan und wer Spaß daran hat, kann sich beim Kochen einbringen.

Oft sind hier die weiblichen Bewohner aktiv, aber auch der ein oder andere Herr bringt sich hier gern mal leidenschaftlich ein.

Bewohner, die körperlich nicht in der Lage sind, mit zu kochen, werden über Gerüche und Geräusche mit integriert.

Die Hauswirtschaft

Neben der Pflege der Bewohner ist auch das Putzen wichtiger Teil der Aufgaben.

Unsere Reinigungskräfte sind im Seniorenheim Rhönblick angestellt und ein wichtiger Bestandteil des Konzepts, denn nichts geht über eine ausgezeichnete Sauberkeit und Hygiene.