X
Menu
Das Seniorenheim Rhönblick ehrt Herrn Arnold – seinen allerersten Bewohner.

Das Seniorenheim Rhönblick ehrt Herrn Arnold – seinen allerersten Bewohner.

Herr Ewald Arnold ist ein Pionier. Als erster Bewohner des Seniorenheims Rhönblick leitet er ein neues Kapitel zu einem Thema ein, das da heißt: „Humane und würdevolle Pflege im Alter“. Das ist im Seniorenheim Rhönblick nämlich oberstes Prinzip.
Pioniere sind oft Vorbilder, wie man ja weiß. So kann es gar nicht anders sein, als dass Herr Arnold nebenbei auch ganz schön hohe Maßstäbe setzt. Wie gut sich auch ein alter Mensch bei guter Betreuung erholen kann, dafür ist er ein leuchtendes Beispiel. Bis vor kurzem war Herr Arnold nämlich nicht nur Intensivpatient, sondern musste zudem sogar noch künstlich beatmet werden. Diese Zeiten sind erst mal vorbei.
Viele Beteiligte haben gemeinsam durch ihre gute Zusammenarbeit bewirkt, dass es soweit kommen konnte. Dank des Pflegeteams von Wenoba, Herrn Arnolds Hausarzt der Gemeinschaftspraxis Dr. Staab / Dr. Stoll in Zusammenarbeit mit der Televisite sowie eines Logopädin konnte Herr Ewald Arnold schon nach wenigen Monaten wieder dekanüliert werden. Das bedeutet, dass die Röhre, mittels derer Herrn Arnold die Atemluft künstlich zugeleitet werden musste – die sogenannte Trachealkanüle – wieder endgültig entfernt werden konnte. Somit ist er nicht mehr auf das Beatmungsgerät angewiesen und kann nun selbständig atmen und selbstbestimmt leben.

Die Eröffnung des Seniorenheims Rhönblick kam für Herrn Arnold zur rechten Zeit. Dort wird Freiheit und Sicherheit aller Bewohner ganz groß geschrieben .

Wer möglichst viel selbst bestimmen kann und seine Interessen pflegt, bleibt bekanntlich länger fit und hat auch viel mehr Freude am Leben.
In diesem Rahmen darf Ewald Arnold jetzt die schöne Gegend erkunden, die sein neues Zuhause im Grünen mit der frischen und sauberen Rhönerluft bietet.

Share